Der Teddyhamster (Mesocricetus auratus) ist erst durch die gezielte Züchtung aus dem Goldhamster entstanden. Er kommt demzufolge frei lebend in der Natur nicht vor, denn beim Teddyhamster handelt es sich um einen durch gezielte Züchtung entstandenen Goldhamster mit deutlich längerem Fell. Daher wird der Nager auch gern als sogenannter Angorahamster oder auch als Goldhamster mit Angorafell bezeichnet. Das längere Fell bedingt beim Teddyhamster dann die Notwendigkeit, ihm täglich mindestens 1 Stunde Auslauf zu gewähren, damit er hier Gelegenheit erhält, sein Fell durch Putzen selbst zu säubern.

Der Teddyhamster als Haustier

Bei diesem Nager gehört der bereits erwähnte Auslauf zwingend dazu, da es ansonsten Probleme mit dem langen Fell geben kann. Auch sollte das Tier bei der täglichen Fellpflege unterstützt werden. Dies kann mit einer entsprechenden Babybürste geschehen. Teddyhamster erreichen in menschlicher Obhut ein Lebensalter von bis zu 24 Monaten, wobei im Durchschnitt jedoch etwa 20 Monate üblich sind. Der Nager sollte Hamsterfutter angeboten bekommen, welches mit Kräutermischungen und Vitamintropfen angereichert wird. 2 bis 3 Mal pro Woche sind Quark oder Joghurt ratsam. Saftfutter in Gestalt von gewaschenem Obst und Gemüse ist stets sinnvoll. Ebenso Knabbermaterial aus Brotresten oder trockenen Ästen. Der Salz- und Nagerstein gehören in den Käfig und natürlich stets auch ausreichende Mengen an frischem Wasser.

Teddyhamster beim Knabbern

Das richtige Zubehör für den Teddyhamster

Der Hamsterkäfig aus Holz für den Hamster muss ausreichend dimensioniert sein und hierzu mindestens Kantenlängen von 100 x 50 cm aufweisen. Das Hamsterhäuschen ist Pflicht. Ebenso jedoch auch das Laufrad, um den Bewegungsdrang zu stillen. Zusätzliche Versteckmöglichkeiten im Käfig, Kräuter, Heu und Streu sowie Tränken und Schalen, erhöhen das Wohlbefinden des Tieres in seiner Behausung. Sämtliches Equipment für den beliebten Teddyhamster erhält der Tierfreund gleich auch online. Namhafte Hersteller haben sich auf ein breites Sortiment eigens für den Nager spezialisiert, welcher aufgrund seiner putzigen Fellstruktur zu den beliebtesten Hamsterarten überhaupt gehört. Der Hamster ist nicht nur drollig anzuschauen, sondern sorgt auch für jede Menge an Freude und Abwechslung,

Schreibe einen Kommentar